Willkommen beim Eisschnelllauf Club Chemnitz

eisschnelllauf-neu width=breitensport-neu


Der Eisschnelllauf Club Chemnitz e.V. ist sowohl im Leistungssport, in den Sparten Eisschnelllauf und Inline-Speedskating, als auch im Bereich des Breitensports aktiv. Auf unseren Seiten möchten wir Ihnen kurzweillig und informativ unseren Verein, Sportler, die Sportarten uvm. vorstellen.

Sie können uns aktiv bei der Gestaltung der einzelnen Seiten unterstützen, indem Sie uns Bilder und Texte von Trainingslagern, Wettkämpfen und/oder Vereinsveranstaltungen zur Verfügung stellen. Der Redaktion ist es leider nicht möglich, bei allen Ereignissen präsent zu sein.


Neuigkeiten aus den Trainingsgruppen

Der Stadtrat hat entschieden - Eisbahn wird endlich saniert und wird überdacht

Am 08.02.2017 hat der Chemnitzer Stadtrat den Beschluss gefasst bis zum Jahr 2019 die Chemnitzer Eisschnelllaufbahn im Küchwald zu sanieren und mit einer Teilüberdachung zu versehen. Das dieser Entschluss nach nun fast zehnjährigem Kampf endlich gefällt wurde, freut uns sehr, denn dies ist ein klares Bekenntnis der Stadt Chemnitz für unsere Sportart und den Verbleib in der Sportstadt Chemnitz.

Mit dieser positiven Entscheidung wird die jahrelange Arbeit aller Verantwortlichen der DESG, des Landessportbundes, des SEV, des Olympiastützpunktes und auch unseres Vereins gewürdigt. Auch die Arbeit aller Trainer, die immer wieder für Nachwuchs sorgen und diesen auf dem Weg in die Spitze des deutschen Eisschnellaufs begleiten, findet dadurch Anerkennung und ermöglicht so den Bestand des Bundesstützpunktes Eisschnelllauf Nachwuchs in Chemnitz.

Nun bleibt es abzuwarten, wann ganz konkret mit der Sanierung der Bahn begonnen wird. Wichtig ist für uns Chemnitzer Eisschnellläufer, dass die Bahn in der eisfreien Zeit erneuert wird, so dass es zu keinen Einschränkungen des Trainingsbetriebes kommt.

Wir freuen uns auf die neue Bahn!

weiterlesen

Sachsen siegt beim Nachwuchspokal der DESG am 04.-05. Februar in Chemnitz

Sachsen siegt beim Nachwuchspokal der DESG
Der zweite Pokallauf der Altersklassen 11-14 wurde m 4. und 5. Februar 2017 auf dem Eisoval im Küchwald ausgetragen. Am Samstag noch Kaiserwetter, blieb es am Sonntag wenigstens trocken, auch wenn das Eis keine Spitzenleistungen zuließ.
Für die Länderteams aus Bayern, Berlin, Nordrhein-Westfalen, Sachsen und Thüringen ging es am Samstag zunächst über 200 bzw. 500m. Dann folgte der Eisgewandtheitslauf. Jenny Wolf schaute genau hin: neben einer guten Zeit war die korrekte Ausführung wichtig, sonst gab es Strafsekunden, und für technisch sauberes Übersetzen gab es Bonus-Sekunden. Hier zeigte sich die gute Arbeit in Chemnitz, Dresden und Mylau, denn die technisch besten Läufer und Läuferinnen kamen überwiegend aus Sachsen und wurden dafür am Sonntag auch geehrt. Am Sonntag folgten dann Einzelläufe über 200 bis 1500m und die Massenstarts. Für das Sachsenteam hatten sich vom ECC Sarah König und Johanna Richter (E2), Larissa Flade und Richard Schreiter (D1), Vivien Zschimmer und Finn Bennet Brandt (D2) sowie Babett Unger (C1) qualifiziert.  Sarah holte dabei Gold im Mehrkampf, zu dem die beiden Einzelstrecken und der Gewandtheitslauf gewertet wurden, und Silber im Massenstart. Richard gewann Silber im Massenstart und Bronze im Mehrkampf. Larissa holte Bronze im Mehrkampf. Auch Johanna freute sich über Platz 4 im Mehrkampf, Babett und Vivien über Platz 5 im Massenstart und Finn Bennet als 5. im Mehrkampf und 6. im Massenstart.
Zum Abschluss gab es noch einen Staffelwettbewerb, der aber auf Grund des strengen Reglements nur 3 Staffeln am Start sah, zwei aus Sachsen und eine aus Bayern.  Sarah, Richard, Larissa und Babett konnten so noch einen Sieg verbuchen und Finn Bennet einen zweiten Platz.
Letztlich konnte das Team Sachsen wieder den Pokal in Empfang nehmen, während der zweite Platz überraschend an das starke Team aus Bayern ging, vor Thüringen und Berlin. Herzlichen Glückwunsch, verbunden mit der Hoffnung, dass der Erfolg auch nächstes Jahr wiederholt werden kann, vielleicht schon auf einer überdachten Bahn.

Zeitplan DESG-Pokal 04.02.2017

Startfolge 1 DESG-Pokal 04.02.2017

Startfolge 2 DESG-Pokal 04.02.2017

Pokalwertung Chemnitz 1Tag

Protokoll Wanderpokal Wertung 2 Strecken

Startfolge Strecke3

2017 Wanderpokal Protokoll

Bilder: Jochen Bonitz

*DESG - Deutsche Eisschnelllauf Gemeinschaft e.V.

weiterlesen

Vereinswettkampf in Chemnitz am 01.02.2017

Die Ergebnisse des Vereinswettkampfes vom 01.02.2017 sind hier abrufbar.

Ergebnisse Vereinswettkampf vom 01.02.2017

Herzlichen Dank allen Helfern und Unterstützern des Abends.

(Bilder: Sven Mehnert)

weiterlesen

Sächsische Meisterschaften AK 12 - 15 am 28. - 29. Januar 2017

Ergebnisübersicht:

Wertung nach 4 Strecken bei der Sächsischen Meisterschaft AK C-D am 29.01.2017

Ergebnisse der Staffelläufe bei der Sächsischen Meisterschaft am 29.01.2017

Sächsische Meisterschaften Zeitplan am 29.01.2017

Wertung nach 2 Strecken bei der Sächsischen Meisterschaft AK C-D am 28.01.2017

Ergebnisse Sonderläufe bei der Sächsischen Meisterschaft am 28.01.2017

Sächsische Meisterschaften Zeitplan am 28.01.2017

Sächsische Meisterschaften-Startreihenfolge der AK C und D am 28.01.2017

Sächsische Meisterschaften Sonderläufe am 28.01.2017

Larissa Flade (D1), Emelie Vogelsang (D2), Babett Unger (C1), Katharina Pönisch (C2) und Richard Schreiter (D1) liefen am Wochenende in Chemnitz, bei traumhaften äußeren Bedingungen, über 4 Strecken zum Sieg bei den Sächsischen Meisterschaften im Mehrkampf 2017. Dabei gelang es Emelie Vogelsang den 14 Jahre alten Bahnrekord über 1.000m um 1,78s zu verbessern. Ergänzt wurden die Podestplatzierungen durch drei Vizemeister Lucy Mehnert (C2), Finn Bennet Brandt (D2) und Marius Platzer (C2). Gianina Künstler wurde in der C2 Dritte. Auch die anderen Starter des ECC zeigten hervorragende Leistungen mit einigen Top 6 Platzierungen. Herzlichen Glückwunsch an alle!

(Bilder: Sven Mehnert)

weiterlesen

design & umsetzung: future werbeagentur chemnitz
Dachdeckerei Tillmann Chemnitz